Obst-und Gartenbauverein Ditzingen e. V.

20. März 2017
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Jahresausflug in die Bundeshauptstadt Berlin Fr 23. – Di 27.06.2017 (5 Tage)

Reiseprogramm:                                   

Fr. 23.06.17:
6.30 Uhr Abfahrt in Ditzingen an der Stadthalle, Anreise nach Berlin (ca. 630 Km)
Fahrt über die Autobahn Nürnberg – Leipzig nach Berlin. Unterwegs haben Sie Zeit für die Mittagspause sowie am Nachmittag für eine Kaffeepause. Ankunft im Hotel in Berlin gegen 18.00 Uhr.

Sa. 24.06.17:
Stadtrundfahrt mit Reiseführer – Freizeit – Abends Friedrichstadtpalast
Nach dem Frühstück starten Sie zur ca. 3-stündigen Stadtrundfahrt durch Berlin vorbei an der Gedächtniskirche, dem Kurfürstendamm, dem Reichstagsgebäude, dem Brandenburger Tor, dem Dom u.v.m. Die anschließende Mittagspause sowie der Nachmittag bis ca. 16.30 Uhr stehen zu Ihrer freien Verfügung. Gegen 17.00 Uhr folgt das Abendessen im Hotel.
Nach dem Abendessen besuchen Sie noch die ca. 2,5-stündige Vorstellung „THE ONE Grand Show“ des Friedrichstadtpalastes. Gaultier ist der Weltstar der Pariser Haute Couture. Er entwarf die 500 gewagten, extravaganten Kostüme. Renommierte Medien wie The Times, The New York Times, VOGUE, ELLE und arte sind begeistert. Verschwenderische Pracht wechselt mit leisen, poetischen und surrealen Momenten. Rückfahrt zum Hotel.

So. 25.06.17:
Besuch der Internationalen Gartenausstellung
Der heutige Tag ist dem Besuch der IGA gewidmet: Vom 13. April bis zum 15. Oktober 2017 lädt die IGA Berlin 2017 unter dem Motto „Ein MEHR aus Farben“ zu einem erlebnisreichen und überraschenden Festival schönster internationaler Gartenkunst und grüner urbaner Lebenskultur ein. 186 Tage lang dreht sich auf 104 Hektar Fläche und bei mehr als 5.000 Veranstaltungen alles um zeitgemäße Gartenkunst und Landschaftsgestaltung, Naturerlebnisse, grüne Stadträume und Lebenskultur in unterschiedlichster Dimension und Gestalt.

Mo. 26.06.17:
Schifffahrt Spree und Besuch des Bundestags
Sie beginnen das Tagesprogramm heute mit einer ca. 1-stündigen Schifffahrt auf der Spree. Vom Reichstagsufer führt die Fahrt zwischen Nikolaiviertel und Haus der Kulturen der Welt vorbei an: Museumsinsel – Berliner Dom – Fernsehturm – Rotes Rathaus – Nikolaiviertel – Reichstag – Regierungsviertel – Hauptbahnhof – Bundeskanzleramt – Haus der Kulturen der Welt und zurück zur Anlegestelle. Nach einer kleinen Verschnaufpause steht um 12.00 Uhr eine Führung durch den Bundestag mit dem CDU-Abgeordneten Herrn Bilger auf Ihrem Programm. Nach dem Ende des Besuches gegen 15.00/16.00 Uhr steht Ihnen der restliche Nachmittag zur freien Verfügung. Es bietet sich ein Stadtbummel rund um den Potsdamer Platz, dem neuen Zentrum Berlins, an. Wie wäre es mit einem Kaffee im berühmten Innenhof des Sony Centers? Rückfahrt ins Hotel.

Di. 27.06.17:
Rückreise über Leipzig – Heilbronn (ca. 630 Km)
Heute heißt es Abschied nehmen von Berlin. Auf direktem Wege geht es wieder Richtung Heimat. Unterbrochen wird die Reise durch die üblichen Komfortstops. Die Mittagspause wird an einem Rasthof eingelegt. Zur Kaffeezeit werden Sie in Bayreuth sein. Es bietet sich ein Stadtbummel an. Die Zeit dort steht zu Ihrer freien Verfügung. Anschl. erfolgt die Heimfahrt  nach Ditzingen/Ank. ca. 21.00 Uhr.

Für den Besuch des Bundestages benötigen wir unbedingt folgende Angaben:

Namen, Vornamen und Geburtsdatum

Da die Sicherheitskontrolle über eine Röntgenstrecke erfolgt, bitten wir, möglichst keine metallischen Gegenstände in die Bundestagsgebäude mitzubringen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen einen gültigen Lichtbildausweis mit sich führen.

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus mit WC
  • 4 x 3-Gang-Abendessen, Übernachtung, Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel in Berlin, zentral gelegen, alle Zimmer mit Bad/Dusche und WC,  Fernsehen, Telefon, Minibar, Safe, Fön, Klimaanlage
  • Gästeführung zur Stadtrundfahrt
  • Schifffahrt auf der Spree
  • Karte der Preiskategorie 1 zur Vorstellung im Friedrichstadtpalast
  • Eintrittskarte zur IGA
  • Insolvenzversicherung und City Tax

Preis Doppelzimmer  € 1.320,00 (€ 660,00 p. P.)
Preis Einzelzimmer    € 780,00 p. P.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 30 Teilnehmer.

(Wir empfehlen den  Abschluss einer Reiserücktritts- bzw. Reiseschutzversicherung.)

Der Reisepreis ist vollständig bis spätestens 31.05.2015 zu bezahlen.
Entweder per Überweisung oder als Einzugsermächtigung (s. Anmeldung)

Anmeldung ab sofort bei:
Familie Müller       Tel.: 07156/32557
Mail:                         Iuh.mueller@arcor.de
Familie Zipperer    Tel.: 07156/31671
Mail:                         familie@zipperer123.de

Gäste sind herzlich willkommen

20. März 2017
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Ausflug zur Tomatengärtnerei Hagdorn in Hochdorf/Enz am 16.06.2017

Reiseablauf:

14:30 Uhr Abfahrt Ditzingen Stadthalle
15:00 Uhr Führung in der Gärtnerei mit der Möglichkeit Tomaten zu kaufen.
17:30 Uhr Abfahrt
18:00 Uhr Kraxl Alm in Rutesheim
20:00 Uhr Heimfahrt
20:30 Uhr Ankunft in Ditzingen

Preis  inkl. Busfahrt und Besichtigung der Tomatengärtnerei Hagdorn, Hochdorf/Enz
€ 20,00 p. P. wird im Bus eingesammelt.

Anmeldung ab sofort bei:
Familie Müller       Tel.: 07156/32557
Mail:                         Iuh.mueller@arcor.de
Familie Zipperer    Tel.: 07156/31671
Mail:                         familie@zipperer123.de

Gäste sind herzlich willkommen

20. März 2017
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Ausflug nach Bruchsal und Schwetzingen am 13.05.2017

Reiseablauf:

08:00 Uhr Abfahrt Ditzingen Stadthalle Fahrt auf der B10/B35 nach Bruchsal
09:30 Uhr Ankunft in Bruchsal
10:00 Uhr Führungsbeginn im Schloss/Deutsches Musikautomatenmuseum
11:00 Uhr Ende der Führung
11:30 Uhr Weiterfahrt nach Hambrücken
12:00 Uhr Mittagessen im Spargelrestaurant „Simianer“ in Hambrücken
13:30 Uhr Weiterfahrt nach Schwetzingen
14:30 Uhr Ankunft in Schwetzingen (Freizeit zum Besuch desSchlossgartens)
             
16:30 Uhr Rückfahrt
18:30 Uhr Einkehr zum Abendessen
20:00 Uhr Heimfahrt
20:30 Uhr Ankunft in Ditzingen

Preis inkl. Busfahrt, Eintrittsgelder, Führung Musikautomatenmuseum
€ 45,00 p. P. wird im Bus eingesammelt.
Anmeldung ab sofort bei:
Familie Müller       Tel.: 07156/32557
Mail:                         Iuh.mueller@arcor.de
Familie Zipperer    Tel.: 07156/31671
Mail:                         familie@zipperer123.de

Gäste sind herzlich willkommen

11. März 2017
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Großer Fotowettbewerb

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Ditzingen,

Dieses Jahr feiert der Obst- und Gartenbauverein sein 90-jähriges Jubiläum! Zu diesem Anlass wollen wir mit Ihnen einen Fotowettbewerb veranstalten.

Eine unabhängige Jury wird die Fotos sichten und die Besten auswählen, die an unserer Jubiläumsfeier am 28.10.2017 in der Stadthalle Ditzingen prämiert werden. Alle anderen eingesendeten Fotos werden an diesem Abend ausgestellt.

Ob die gemütliche liebe Sitzecke im Garten, der Brunnen, die Gartenmauer, eine Nahaufnahme einer Pflanze oder das schön angelegte Gemüsebeet oder ein Stillleben, die Sitzbank unter dem Apfelbaum, die Blütenpracht im Sommer und, und, und … Ihrer Fantasie und Ihrem Fotografenblick sind keine Grenzen gesetzt.

Wir wollen Ihre Freude an Ihrem Garten teilen und zeigen, welche Vielfalt in so einem Stückchen Natur stecken kann.

Bitte senden Sie zu diesem Thema ein Foto im Format 13×18 cm (Rückseite mit Namen und Adresse versehen) an folgende Adresse:

Dorothea West
Gerhart-Hauptmann-Str .12
71254 Ditzingen

Oder per Mail an:

Fotowettbewerb@ogv-ditzingen.de

Einsendeschluss ist der 30.09.2017!

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und auf Ihre schönen „Garten-Impressionen“!

4. März 2017
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Arbeitseinsatz im Schulgarten der Wilhelmschule

Letzte Woche haben wir im Rahmen der Garten-AG der Wilhelmschule die beiden Apfelbäume im Schulgarten geschnitten.

In zwei Gruppen nahmen die Kinder teil. Im ersten Abschnitt kamen die Schüler der 1. und 2., danach die der 3. und 4. Klassen. Mit Interesse hörten sie zu, warum man einen Baum schneidet und wie man vorgeht. Es tauchten dann Fragen auf, wie: „Tut das dem Baum denn nicht weh?“ Nachdem alle Bedenken ausgeräumt, die Geräte bestaunt waren, ging es los. Ganz toll fanden es die Kinder, als sie auf die Leiter durften und selbst Hand anlegen. Manchmal reichte dann doch die Kraft der Kinderhände nicht aus und es musste eine starke Hand nachhelfen. Die zwei Schulstunden gingen wie im Flug vorbei.

Es war eine Aktion, die hoffentlich mit reichem Apfelsegen belohnt wird.
Ein herzlicher Gruß an die Schüler und die Lehrerinnen.

16. Februar 2017
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Schnittkurs im „Untern Glemstal“

Am vergangenen Samstag trafen sich bei gutem Wetter ca. 45 Personen zu unserem Schnittkurs. Der Vorsitzende des OGV Ditzingen e.V., Herr Günter Jörg, begrüßte die Anwesenden. Nach einer theoretischen Einführung durch einen unserer Fachwarte hatten die Teilnehmer die Möglichkeit in Kleingruppen selber Hand an zu legen.
Mit großem Interesse wurde dieses Angebot angenommen.
Nach dem Schnittkurs ging es traditionell zum Aufwärmen in die Mosterei Calmbach.

13. Dezember 2016
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Jahresprogramm 2017

Liebe Mitglieder und Gartenfreunde,

für das Jahr 2017 haben wir bereits ein vorläufiges Programm zusammengestellt und würden uns freuen, wenn Sie aktiv daran teilnehmen.

Sa. 11.2.   Schnittkurs im Unteren Glemstal
Fr. 10.3.   Jahreshauptversammlung mit Wahlen im Musikerheim
Sa. 13.5.   Jahresausflug-Bruchsal Musikautomatenmuseeum-Spargelessen
Fr. 16.6.   ½-Tagesausflug Lehrfahrt zur Tomatengärtnerei Hagdorn
Fr. 23.6.-Di.27.6.   Mehrtägige Reise nach Berlin
Sa. 9.9. u. So. 10.9.   Teilnahme am Hafenscherbenfest
Sa. 28.10.    Das Ereignis des Jahres unser 90-jähriges Jubiläum in der Stadthalle 
   
Änderungen zum Jahresprogramm sind aus organisatorischen Gründen noch möglich und werden Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei diesen Unternehmungen und freuen uns darauf Sie auch im Jahr 2017 recht oft begrüßen zu können.

13. Dezember 2016
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Helferausflug 2016

Am Samstag 10.12.2016 konnten wir mit den Helfern, die uns in diesem Jahr bei unseren Veranstaltungen tatkräftig unterstützt haben, einen Ausflug nach Heilbronn unternehmen.
Bei einer Stadtführung lernten wir viel Interessantes über die Stadt  kennen. Anschließend blieb noch genug Zeit, für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt.
Den Abschluss machten wir in der der Weinstube Binder, in Ilsfeld-Helfenberg.

Wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder auf viele fleißige Hände und möchten auf diesem Weg nochmal allen Helfern, auch denen, die am Ausflug nicht teilnehmen konnten, ein herzliches Dankeschön sagen.

3. Dezember 2016
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Gartenjahrabschlussfeier am 25.11.2016

Nachdem unserer Vorstand, Günter Jörg, alle Mitglieder und Gäste begrüßt hatte, erwartete uns ein abwechslungsreiches Programm.
Ernte gut, alles gut. Dazu passte der Vortrag von Frau Dr. Buchter: „Rund um den Apfel“. Hier wurde uns vermittelt, wie wichtig Äpfel für unsere Gesundheit sind und was man alles aus ihnen machen kann. Fazit: Besser ein Apfel mit wenig Vitaminen, der aber gut schmeckt, als gar kein Apfel.Nach den interessanten Informationen freuten wir uns, das unser Gast Ekkehard Grabner, 1. Geschäftsführer, des Kreisverbandes KOGL, der mit seiner Frau an diesem Abend unser Gast war, zwei Ehrungen vornehmen konnte.Christiane Jörg und Herbert Müller erhielten den „grünen Apfel“ für ihre 5-jährige aktive Tätigkeit im Ausschuss. Den beiden ein herzliches Dankeschön.
Anschließend genossen wir nochmals unsere Reise an den Comer See aus diesem Jahr in einer gut gelungenen Diashow von Frau Inge Müller. Auch Frau Müller möchten wir für Ihre Mühe vielmals danken. Als Abschluss erzählte uns Herr Grabner noch etwas über die Aktion im Blühenden Barock „Jetzt geht’s ans Eingemachte“. Der danach gezeigte Film, den uns Herr Grabner mitbrachte, zeigte uns, was für ein tolles Ereignis diese Aktion war. Insgesamt war es ein gelungener Abend.
Nicht vergessen möchten wir natürlich die fleißigen Hände, die uns wieder mit einer gelungenen Dekoration auf die bevorstehende Vorweihnachtszeit einstimmen konnten. Vielen Dank.
Allen Mitgliedern und Gartenfreunden wünschen wir eine besinnliche Adventszeit und freuen uns auf viele schöne gemeinsame Unternehmungen im nächsten Jahr.

31. Oktober 2016
nach OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Eine halbe Tonne Äpfel und viele, viele Flammkuchen…

Nach der Nachricht: „Ihr braucht mindestens eine halbe Tonne Äpfel“ rauchten unsere Köpfe. Pläne wurden geschmiedet, was machen wir für eine Deko und vor allem wo bekommen wir die Äpfel her. Wir haben es geschafft. Am Donnerstag wurden ca. 600 kg Äpfel aufgelesen, am Freitagnachmittag wurde unser Aktionsraum dekoriert und am Samstag von 8:00 bis 18:00 Uhr haben wir uns im Blüba im Rahmen der Ausstellung „Jetzt geht’s ans Eingemachte“ einen Tag ins Zeug gelegt. Es war ein voller Erfolg.

Die Kinder waren voll dabei, die Äpfel zu raspeln, zu pressen und dann natürlich den frischen Saft zu probieren. Apfelspiralen wurden gemacht und dann ruckzuck verspeist. Auf diese Art schmeckt der Apfel gleich viel besser. Viele glückliche Kinder- (und auch Erwachsenen-) Gesichter sprachen Bände. Am Abend waren alle Äpfel verbraucht und zusätzlich 100 l Apfelsaft aus der Ditzinger Mosterei verteilt.

Nicht zu vergessen unsere Flammkuchen. Entweder mit Kürbis und Apfel oder nur mit Apfel. Wir kamen kaum nach, den Teig auszurollen, zu belegen und dann zu backen.

Außerdem konnten wir verschiedene Sorten Kräutersalz anbieten. Alle aus selbst getrockneten Kräutern aus unseren Gärten. Nach anstrengenden Tagen waren sich alle Helfer einig, dass sich die Mühe gelohnt hat! Alle hatten sehr viel Freude bei der Arbeit und konnten den Obst- und Gartenbau von seiner schönsten Seite darstellen. Wir konnten vermitteln, wie wichtig und wertvoll die Arbeit der Obst- und Gartenbauvereine für den Erhalt unserer Kulturlandschaft und Streuobstwiesen ist.
Ein ganz besonderer Dank gilt allen Helfern, Ihr wart ein super Team. Ebenso ein Dankeschön an das Team der Mosterei Calmbach.

Ganz besonders möchten wir Familie Mayer danken, die uns mit ihrem Backhäusle so toll unterstützt hat.