Obst-und Gartenbauverein Ditzingen e. V.

11. Juli 2016
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Rückblick – 13. Marktfrühstück der Bürgerstiftung

Am 02. Juli bestritten wir zusammen mit dem Tierschutzverein das 13. Marktfrühstück der Bürgerstiftung.
Die Anregung von Frau Mayer (Tierschutzverein Ditzingen) ein vegetarisches Frühstück zu gestalten, griffen wir gerne auf.

Man muss sich dem Trend nicht mit allen Konsequenzen anschließen, aber man kann ja durchaus auch mal was anderes ausprobieren. Unter diesem Aspekt kam ein köstliches und vielseitiges Buffet zu Stande. Vom Frischkornmüsli bis zum herrlichen frischgebackenen Brot aus dem „Backhäusle“ der Mayer’s, samt den vielen Aufstrichen. Alles von Hand und mit viel Liebe zubereitet. Alles ohne chemische Zusätze und Konservierungsstoffe. Alles natürlich und regional. Dieser Gedanke hat viele angelockt und letztlich auch überzeugt, denn die Resonanz der Besucher war durchaus sehr positiv. Es muss eben nicht bei jedem Frühstück die Wurst oder Schinken auf dem Tisch stehen. In der Abwechslung liegt das Spannende, was auch unsere Geschmacksnerven wieder ein bisschen aktiviert.


Wir waren ein gutes Team und die nette Stimmung untereinander ließ in der Küche keinen allzu großen Stress zu. Unser Vorstand, Herr Jörg, empfing mit seiner gewohnten freundlichen Gelassenheit an der Kasse alle Besucher.
Es war eine schöne Bereicherung unserer Vereinsarbeit.

4. Juli 2016
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Rückblick auf unsere Reise an den Comer See vom 16.-20.06.2016

Am 16.06. trafen sich 30 Teilnehmer frühmorgens zu unserer diesjährigen, mehrtägigen Reise an den Comer See. Unsere Mittagspause machten wir in der sehr schönen Innenstadt von Chur. Anschließend ging es über den San Bernardino zu unserem Hotel in Erba, nahe Como. Nach dem Bezug der schönen, geräumigen  Zimmer gab es auch schon ein leckeres 4 Gänge Menü.
Am nächsten Morgen erwartete uns unsere charmante Reiseleiterin Augusta, die uns mit sehr viel Wissen auf unseren Ausflügen begleitete. Heute war zunächst eine kleine Stadtrundfahrt mit anschließendem Spaziergang durch die wunderschöne Innenstadt von Como.
Nach der Mittagspause fuhren wir mit der Standseilbahn hinauf zum kleinen Ort Brunate auf 715m Höhe. Von hier aus hatte man einen wunderschönen Blick auf den tief unten gelegenen Comer See. Einige Teilnehmer genossen den Blick von der Terrasse während andere einen Spaziergang entlang der Villen auf dem Panoramaweg machten.
Tags darauf ging es bei schönem Wetter zeitig mit einem Schnellboot nach Tremezzo. Nach einem kurzen Spaziergang erreichten wir die Villa Carlotta, ein wunderschönes Schloss mit prächtiger Gartenanalage direkt am Ufer des Sees. Zunächst zeigte unsere Reiseleiterin die Hauptattraktionen im Schloss und danach spazierten wir durch die herrliche Gartenanalage.
Mit dem Schiff ging es dann die kurze Strecke nach Bellagio hinüber, der Perle des Comer Sees. Nach der Mittagspause führte uns Augusta zu einem Aussichtspunkt, von dem aus man die Teilung des Sees in die beiden Seitenarme gut sehen konnte. Mit dem Ausflugsdampfer ging es am späten Nachmittag mit Gewitterbegleitung zurück.


Am nächsten Tag stand der Ausflug nach Bergamo auf dem Programm. Zunächst fuhren wir durch die modernere Unterstadt. Anschließend ging es mit der Standseilbahn hinauf in die mittelalterliche Oberstadt. Wir spazierten durch die kleinen Gassen zur Piazza Vecchia, dem Mittelpunkt der Stadt. Hier besuchten wir zunächst den Dom, dann die Capella Colleoni, ein imposantes Grabmal vom General Colleoni und zuletzt die traumhaft schöne Kirche Santa Maria Maggiore. Nach der Mittagspause ging es mit einer weiteren Standseilbahn hinauf nach San Vigilio. Von hier aus hatte man einen überwältigenden Blick auf die Altstadt. Auf dem Rückweg besuchten wir die Eisdiele La Marianna, in der im Jahre 1961 das Stracciatella Eis entstanden ist.
Am Abend genossen wir ein letztes Mal das sehr gute Essen in unserem Hotel und dann mussten schon die Koffer für die Rückfahrt gepackt werden.
Bei schönstem Wetter wurde unsere Rückreise mit einer Pause in Luzern am Vierwaldstätter See und einer weiteren am Rheinfall zu einer sehr kurzweiligen Fahrt.

15. Juni 2016
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Theo Mezger

Am 13. Juni verstarb unser Mitglied Theo Mezger im Alter von 56 Jahren.
Theo Mezger war über 20 Jahre lang engagiertes und aktives Mitglied des Obst-und Gartenbauvereins Ditzingen und hat den Verein unterstützt.

Unsere Trauer gilt seiner Familie und seinen nächsten Angehörigen.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren und gerne an die schönen Stunden mit ihm zurückblicken.

23. Mai 2016
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Kooperation mit der THS in Hirschlanden

Zum zweiten Mal dieses Jahr besuchten uns „unsere“ Erstklässler der Naturklasse der THS in Hirschlanden mit Ihrer Lehrerin Frau Engler und zwei Betreuern. Dieses Mal trafen wir uns im Garten von unserem Vorstand Herrn Jörg. Die Kinder durften unter Anleitung Salat, Kohlrabi und Zwiebeln pflanzen.

Es hat wieder viel Spaß gemacht, zuzuschauen, mit wieviel Interesse die Kinder dabei waren. Als Abschluss saßen alle auf ihrem mitgebrachten Sitzkissen im Kreis zum Vespern, während Frau Engler eine Geschichte vorlas. Zum Schluss bekam jedes Kind seine Töpfchen, mit den Pflänzchen, die wir in der Gärtnerei Beiermeister gesät hatten. Die Freude war groß, als sie feststellten, wie schön das Basilikum und der Kürbis schon gewachsen waren.

Alle freuen sich schon, wenn wir bei dem nächsten Besuch den Salat und die Kohlrabis ernten können.

P1010491.1 P1010464.1

 

23. Mai 2016
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Arbeitseinsatz auf dem Wildobstlehrpfad am 07.05.2016

Viele Hände, schnelles Ende ...
Unter diesem Motto wurde auf sehr originelle und treffende Weise zum Arbeitseinsatz am Wildobstlehrpfad eingeladen. Und besser hätte es fast nicht sein können, bei diesem herrlichen Wetter. Dem „Lockruf“ folgten 11 Paar fleißige Hände mit guter Laune und gerüstet mit Schubkarre, Schaufel, Rechen und Scheren. Rindenmulch wurde um die Bäume herum verteilt, Gras gemäht, Brombeergestrüpp gelichtet und der Graben rund um die Hütte wieder freigelegt. Jeder erkannte ohne große Worte seine Aufgabe.

Der Wildobstlehrpfad ist so ein schönes, romantisches Fleckchen Erde – eingekeilt zwischen zwei Straßen – aber bei diesem herrlichen Vogelgezwitscher, dem Duft von frisch gemähtem Gras, auf dem Bänkchen im Schatten eines Baumes sitzend, kann man das Autorauschen einfach ausblenden. Das sollte man viel öfter genießen (natürlich nach getaner Arbeit!).
Um die Mittagszeit fanden sich alle Helfer zum Vesper vor der Hütte ein, das eine „gute Fee“ vorbeigebracht hat. Es war wirklich ein richtig netter, launiger Arbeitseinsatz mit netten Leuten in der grünen und blühenden Natur.

2Collagen

23. Mai 2016
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Tagesausflug zur Insel Mainau am 30.04.2016

Nach einem kalten Wochenanfang mit Schnee und Regen, erwartete uns am Samstag strahlender Sonnenschein auf der Insel Mainau.
Mit 52 Teilnehmern, darunter auch 3 Kinder, starteten wir frohgelaunt am Samstagmorgen. Gegen 10:00 Uhr erreichten wir nach einer kurzweiligen Fahrt, auf der wir wie immer von unserem Busfahrer allerlei interessante Informationen erhielten, die Mainau. Schnell waren die Eintrittskarten verteilt und in Nullkommanichts machten sich alle auf, die Insel zu erkunden. Ein Farbenfeuerwerk an Blumen erwartete uns. Es war eine Wohltat für Augen und Seele. Eine weitere Attraktion war das Schmetterlingshaus, in dem viele bunte, sehr aktive Falter zu bestaunen waren.
Am Horizont sahen wir die schneebedeckten Alpen, auf dem See waren Enten, Schwäne und Haubentaucher zu beobachten.

Was für ein Erlebnis.
Pünktlich um halb vier fanden sich alle Teilnehmer frohgelaunt am Hafen ein um dann mit der MS „München“, vorbei an den Pfahlbauten in Unteruhldingen, nach Überlingen zu fahren. Dort erwartete uns unser Bus, um uns nach einem Zwischenstopp mit Abendessen in Herrenberg, wieder wohlbehalten in Ditzingen abzuliefern. Allen Teilnehmern wünschen wir eine gute Zeit und hoffen, dass wir uns bei einer der nächsten Ausfahrten wohlbehalten wieder sehen.

9. Mai 2016
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Besuch mit der THS in der Gärtnerei Beiermeister

Vor zwei Wochen konnten wir wieder eine schöne Aktion mit unserer Kooperations-Schulklasse der Theodor-Heuglin-Schule starten. Obwohl das Wetter es nicht so gut mit uns meinte, trafen wir uns mit der 1. Klasse in der Gärtnerei Beiermeister. Die Kinder kamen frohgelaunt an. Nachdem Herr Beiermeister mit uns eine Führung durch die Gärtnerei gemacht hat, durften die Kinder jeweils zwei Töpfchen mit Erde füllen und anschließend Basilikum und Kürbis aussäen. Wie sagte Herr Beiermeister: „In 2 Wochen sehen wir, wer sauber gearbeitet hat.“ Dann bekommen die Kinder ihre Pflänzchen, die hoffentlich bis dahin gut gewachsen sind, mit in die Schule. Als Abschluss gab es von Frau Beiermeister ein leckeres Gemüse-Vesper.

Ein Herzliches Dankeschön hiermit an die Familie Beiermeister für ihre Mühe und den herzlichen Empfang.

P1010164.1 P1010157.1 P1010168.1

1. März 2016
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Jahresprogramm 2016

Freitag und Samstag, 04.+05.03.2016
Günstige Einkaufsmöglichkeitbei Baywa in Heimerdingen
Ausweis nicht vergessen

Freitag 11.03.2016
Jahreshauptversammlung
Beginn 19.30 Uhr im Musikerheim.
Fachvortrag Frau Dr. Buchter „Alles Wissenswerte über Tomaten

Samstag 30.04.2016
Ausflug Bodensee zur Insel Mainau

Do. 16.06. bis Mo. 20.06.2016
Reise Comer See

Samstag 24.09.2016
Besuch der Landesgartenschau in Öhringen

Samstag 01. und Sonntag 02.10.2106
Herbstgartenfest in der Gärtnerei Beiermeister.

Helfer und Kuchenspenden sind herzlich willkommen.

Freitag 25.11.2016
Gartenjahrabschlussfeier
Beginn 19.00 Uhr im Musikerheim

Stammtisch jeweils  am letzten Freitag im Monat im Musikerheim.

Terminänderungen behalten wir uns vor. Über Änderungen werden Sie rechtzeitig informiert.

15. Dezember 2015
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Rückblick 2015

Liebe Mitglieder und Gartenfreunde,

zum Jahresabschluss möchten wir Ihnen einen kurzen Rückblick über unsere Aktivitäten im Jahr 2015 geben. Der jährliche Schnittkurs fand am 31.01. im Unteren Glemstal, mit einem gemütlichen Ausklang in der Mosterei Calmbach.
Am 06.03. war die Hauptversammlung im Gasthaus Linde. Wir hörten einen Fachvortrag von Wolfgang Henle über Zierrasen im Hausgarten.
Unser Tagesausflug führte uns am 16.05. in die Essigmanufaktur „Doktorenhof“. Anschließend besuchten wir die Landesgartenschau in Landau. Vom 17.-21.06. machten wir unseren diesjähriger Jahresausflug nach Belgien. Mit dem Reiseführer Jan Peter lernten wir viel Sehens- und Hörenswertes kennen.
Am 17.07. konnten wir kurzfristig eine Führung im Botanischen Garten der Uni Hohenheim machen.
Im September nahmen wir am Hafenscherbenfest teil. Wir verkauften Maultaschen, Most und Kräuter. Es war ein sehr gelungenes Fest.
Am 19. + 20.09. fand unser Herbstfest zum 10. Mal in den Gewächshäusern der Gärtnerei Beiermeister statt. Das Wetter und die Stimmung waren sehr gut. Der Höhepunkt für die Kinder war wieder der Bau eines Insektenhotels. Leider mussten wir den Blumenschmuckwettbewerb mangels Beteiligung absagen.
Der zweite Tagesausflug führte uns dieses Jahr am 03.10. nach Würzburg und Veitshöchheim.
Zum Jahresabschluss am 27.11. trafen wir uns dieses Jahr im Musikerheim. Wir hörten einen Vortrag von Frau Rist über Gartengestaltung mit Stauden. Mehrere Mitglieder konnten geehrt werden. Unseren neu ernannten Fachwarten durften wir zur bestandenen Prüfung gratulieren. Erstmals konnten wir einen OGV-Kalender, sowie selbstgemachte Gelees vom Wildobstlehrpfad verkaufen.
Am 24. November und 09. Dezember haben wir mit zwei ersten Schulklassen Apfelbäume gepflanzt. Das hat allen Beteiligten gut gefallen. Allen Helfern sagen wir nochmal ein herzliches Dankeschön für Ihre rege Mithilfe in diesem Jahr.

Wir wünschen allen Mitgliedern mit ihren Familien, sowie allen Gartenbaufreunden ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest und für das Jahr 2016 alles Gute.

Wir freuen uns wieder auf viele gemeinsame Ausflüge und Unternehmungen im kommenden Jahr.

15. Dezember 2015
von OGV Ditzingen
Keine Kommentare

Baumpflanzaktionen mit zwei ersten Schulklassen

Am 24.11. kam die Naturklasse der Theodor-Heuglin-Schule mit Ihrer Lehrerin nach Ditzingen auf die Streuobstwiese im Unteren Glemstal.

KKS DSC09725

Am 09.12. machte sich die Klasse  JG2 der Konrad-Kocher-Schule auf den Weg zum Wildobstlehrpfad.Nach der kleinen Wanderung, waren alle Kinder der erste Klasse topfit und wild entschlossen die Bäume einzupflanzen. Nachdem das Pflanzloch vorgestochen war, griffen die Kinder nach und nach zum Spaten und hoben die Löcher aus. Unter Anleitung wurden Drahtkörbe um die Wurzelballen gebogen, damit Mäuse keine Chance haben, die Wurzeln anzunagen. Anschließend wurden die Bäume gepflanzt. Die Erde wieder aufgefüllt und festgestampft.
Für die Kinder, die Lehrerinnen und die Helfer vom OGV war es ein Erlebnis und hat allen riesigen Spaß gemacht.
Wir hoffen, die Kinder schauen im kommenden Jahr nach den Bäumen, wo sicher schon der ein oder andere Apfel wächst.